Info-Abend in Riede verschoben

Mach mit im Rieder Gemeinderat!
Unter diesem Motto wollte der CDU Samtgemeindeverband am 09. November zu einem Info-Abend bei Grillwurst und Getränken im offenen Zelt in Riede einladen.
In Pandemie-Zeiten ist alles anders. Wir werden zu gegebener Zeit einen neuen Termin finden.
Dennoch möchten wir die Informationen bereits jetzt bekanntgeben:
Als Gast wird der hiesige Bundestagsabgeordnete, Andreas Mattfeldt, teilnehmen.
Bekanntermaßen stehen nächstes Jahr Wahlen für die Ortsräte und den Samtgemeinderat an. In der Gemeinde Riede gibt es, anders als im Rest der Samtgemeinde, seit Jahren eine besondere Situation: Die SPD-Fraktion verfügt über eine absolute Mehrheit und stellt einen Bürgermeister, der dadurch Vieles in der Gemeinde beinahe im Alleingang entscheiden kann. „Wir respektieren ausdrücklich das starke ehrenamtliche Engagement unseres Bürgermeisters“, so CDU-Fraktionsvorsitzender Joachim Otten. „Wir sind aber der Meinung, dass viele Entscheidungen besser ausgefallen wären, wenn die Eingaben der anderen Ratsfraktionen und somit die Meinungen von mehr Rieder BürgerInnen eingeflossen wären“. Als Beispiel nennt Otten die Entscheidung über den Standort der geplanten Seniorenresidenz oder die Ausgestaltung neuer Baugebiete.
Damit sich die Mehrheitsverhältnisse in der nächsten Wahlperiode ändern ruft der CDU Samtgemeindeverband die BürgerInnen in Riede daher dazu auf, sich auf der Liste der CDU für einen Sitz im Rieder Rat zu bewerben. „Wir hoffen, dass wir insbesondere mehr junge Menschen, mehr Frauen und mehr neu hinzugezogene Einwohner für die wirklich interessante Ratsarbeit begeistern können. Wir wollen ein motiviertes Team aufstellen, dem noch mehr Rieder BürgerInnen ihr Vertrauen schenken können“, so Thomas Metz, Vorsitzender des Verbandes. Um auf der Liste der CDU ins Rennen gehen zu können, muss man übrigens nicht in die CDU eintreten, darauf weist Metz hin. Engagement, kreative Ideen und Leidenschaft für konstruktive Diskussionen sind allerdings gefragt.
Im Rieder Rat und dem Samtgemeinderat kann man viel bewegen, was das tägliche Leben aller betrifft. Davon ist auch Andreas Mattfeldt, Mitglied des Deutschen Bundestages, Kreistagsmitglied sowie Unternehmer, überzeugt. „Ortsräte sind die Basis für eine funktionierende demokratische Gesellschaft“ wirbt der langjährige Kommunal- und Bundespolitiker für dieses Ehrenamt. Er wird daher auf der Veranstaltung für Fragen und Diskussionen zusammen mit den CDU-Ratsmitgliedern gerne zur Verfügung stehen.
Die Veranstaltung wird in lockerer Atmosphäre draußen unter einem Zeltdach und unter Beachtung der dann geltenden Corona-Verordnung stattfinden. Termin: Noch ungeklärt.
Fragen zur Veranstaltung und rund um das Thema Ratsarbeit beantwortet gerne Joachim Otten unter Joachim.Otten@t-online.de.
Zum Bild von links:
Joachim Otten (CDU-Fraktionsvorsitzender Riede, Mitglied Samtgemeinderat und Kreistag), Karin Bergmann (Mitglied Samtgemeinderat und Kreistag), Thomas Metz (CDU-Fraktionsvorsitzender Samtgemeinderat und 1.Vorsitzender des CDU Samtgemeindeverbandes). Bild: R. Landwehr



Einen Kommentar schreiben