Kein Spargelessen: Aufgeschoben, sicher nicht aufgehoben!

Hochkarätiger Besuch hatte sich für das diesjährige Spargelessen der CDU im Romance am Erbhof angesagt: Dr. Bernd Althusmann, Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung.
Die für den 30.04.20 geplante Veranstaltung kann aus bekannten Gründen nicht stattfinden. Sie wird sicher nachgeholt werden, so der Vorsitzende der CDU in der Samtgemeinde Thomas Metz.

Vorgesehen ist, dass Dr. Althusmann über die Pläne und bereits umgesetzten Vorhaben rund um die Stärkung der niedersächsischen Wirtschaft berichtet: Bürokratieabbau, Digitalisierung, Meisteroffensive, Innovationsförderung und eine verlässliche Energieversorgung zu wettbewerbsfähigen Preisen sind einige der Kernthemen, die sich die niedersächsische CDU auf die Fahnen geschrieben hat. Themen, die auch in der Samtgemeinde Thedinghausen und im Landkreis Verden im Fokus der politischen Arbeit vor Ort stehen. So baut die Samtgemeinde Thedinghausen die Kompetenzen der Stelle der Wirtschaftsförderung aus, um langfristig Arbeitsplätze vor Ort zu schaffen und zu sichern. In der öffentlichen Verwaltung ist man, sowohl im Landkreis als auch in den Kommunen, weiter mit der Schaffung digitaler Verwaltungsprozesse und der Vernetzung der Behörden untereinander beschäftigt. Mehr Effizienz und durchgängiger, besserer Service für den Bürger sind die Ziele. Wir freuen uns auf interessante Impulse und Diskussionen mit Dr. Bernd Althusmann und werden dazu neu einladen, sobald die gesundheitliche Lage es zulässt.



Einen Kommentar schreiben