Mirja Ringe und Ralph Landwehr neu im Vorstand

Auf der Mitgliederversammlung der CDU im Samtgemeindeverband Thedinghausen
hat sich der Vorstand mit zwei neuen Gesichtern verstärkt. Neben Ralph Landwehr
als 2. Vorsitzenden wirkt Mirja Ringe als Beisitzerin mit. Für die künftige
Zusammenarbeit wurde auf der konstituierenden Sitzung ein Konzept für die
laufende Amtszeit erarbeitet. Wie sieht es in den Mitgliedsgemeinden aus, was sind
die aktuellen, konkreten Bedarfe, was werden künftige Themen in Blender, Riede,
Emtinghausen und Thedinghausen sein? Aktives Engagement vor Ort heißt nah dran
zu sein. Es sollen Leuchtturmprojekte entwickelt und Menschen zum Mitmachen
motiviert werden. Mit den CDU Mandatsträgern in den Räten möchten wir
quartalsweise Themen aus den Orten aufnehmen und öffentlich mit den Einwohnern
diskutieren. Dabei müssen die realistischen Möglichkeiten der Umsetzung
abgeschätzt werden. Eine Themenvielfalt bietet sich von Generationenpark,
Naherholung über Schul AG bis zur Sportstättenförderung. Wichtig ist dem CDU
Vorstand dabei, dass die Einwohner sich aktiv an den Themen beteiligen können. Der
erste Termin wird in Riede stattfinden und wurde für den Herbst festgelegt.



Einen Kommentar schreiben