Neue Gesichter im Vorstand

Technische Herausforderung für ein Gruppenbild in Corona Zeiten, hier eine Fotomontage:
V.l. Rolf Lübkemann, Michael Weigel, Sarah Baalk, Ingrid Wortmann, 2. Vorsitzender Ralph Landwehr, Gerold Bremer, 1. Vorsitzende Karin Bergmann, Mario Hoffmann, Patrick Rott und SG Bgm Kandidat Thomas Metz.

Im Vorfeld der Nominierung von Thomas Metz als Kandidat für das Amt des Samtgemeindebürgermeisters (wir berichteten) fand die Mitgliederversammlung der CDU mit Vorstandswahlen und Ehrungen statt.
Um allen Mitgliedern maximale Sicherheit bieten zu können, gab es vor Beginn der Sitzung für jeden Versammlungsteilnehmer die Gelegenheit sich einem Corona Schnelltest zu unterziehen. Dieses konnte durch eigenes Fachpersonal im Rahmen des Hygienekonzeptes durchgeführt werden.
Bekannte und auch neue Gesichter führen künftig die Geschicke in der Samtgemeinde. Den Vorstand bilden Karin Bergmann aus Horstedt als 1. Vorsitzende und Ralph Landwehr aus Thedinghausen als stellvertretender Vorsitzender.
Vor dem Einstieg in die Wahlen skizzierte Karin Bergmann, Kreistagsmitglied und Mitglied des Samtgemeinderates die Motivation ihrer Kandidatur. Wir sind dabei Menschen aus den Ortschaften für die Interessenvertretung im Rathaus zu gewinnen. Die Vielfalt aller Altersgruppen ist gefragt. „Viele junge Erwachsene sind mit den Dörfern so verwachsen, dass ich sie motivieren möchte auch mit einem Mandat etwas für ihr Umfeld beizutragen“, so Bergmann in ihrer Antrittsrede. Die Erfahrungen bei ihren Arbeitseinsätze in Afrika haben ihr den hohen Wert des Mitbestimmungsrechts in unserer parlamentarischen Demokratie besonders deutlich gemacht. Dieses Recht ist der Grundbaustein für unser freies Leben in Deutschland. Weiter sollen die Mitglieder einen Mehrwert aus ihrer Mitgliedschaft ziehen und regelmäßig über Projekte in den Gemeinden und im Kreistag persönlich informiert werden. Als dritten Punkt wurden die laufenden Projekte in den Gemeinden und im Kreistag skizziert, die es gilt weiter zu bearbeiten und für die es im Rahmen des Kommunalwahlkampfes eine breite Zustimmung durch die Mitglieder benötigt.

Die Kassenführung bleibt in den Händen von Michael Weigel aus Riede, ebenso die Pressearbeit bei Patrick Rott aus Blender. Als Schriftwart fungiert nun, frisch ins Amt gewählt, der Kreistagsabgeordnete Mario Hoffman aus Blender. Ingrid Wortmann aus Beppen ergänzt den Vorstand als Mitgliederbeauftragte. Erstmals konnte Sarah Baalk (Blender) als Beisitzerin für die Vorstandsarbeit gewonnen werden. Sie wird von Thomas Metz (Wulmstorf), Rolf Lübkemann (Riede) und Gerold Bremer (Emtinghausen) unterstützt.

Im Rahmen einer kleinen Laudatio wurden die langjährigen Mitglieder Kurt Behrmann (25 Jahre), Hans Georg Bederna (40 Jahre) und Hans Schröder für 50 Jahre Mitgliedschaft in der CDU geehrt.



Einen Kommentar schreiben