„…… und Deine Ideen für Riede? " Raus damit!“

Unter diesem Motto lädt der CDU-Samtgemeindeverband zu einem öffentlichen Treffen am 24.10.18 um 19:30 Uhr im Gasthaus Schierloh in Riede-Felde ein.

Die Mitglieder der Rieder CDU-Fraktion und des CDU Samtgemeindeverband möchten mit den Bürgern Ideen und Gedanken zum Leben in Riede austauschen: Was läuft gut? Was kann besser laufen? Was fehlt in Riede? Viel Aufmerksamkeit genießen bereits die Themen Schulweg-Sicherheit, der Wunsch nach einem Radweg an der Landesstrasse nach Okel und der Breitbandausbau. Dies nicht zuletzt dank engagierter Bürger, die sich ausdauernd und aktiv für die Gemeinde einsetzen.

„Aber da gibt es doch sicher noch mehr?“ meint Thomas Metz, erster Vorsitzender des CDU Samtgemeindeverbands.

Ein konkretes Thema, das Einwohner der ganzen Samtgemeinde betrifft, wird z.B. „Zu Hause alt werden“ sein. Dazu werden Frau Daniela Burow, Abteilungsleiterin, sowie Herr Oliver Rothhardt, zuständiger Ansprechpartner für unsere Samtgemeinde, aufzeigen, wie der Senioren- und Pflegestützpunkt des Landkreis Verden dabei ganz praktisch unterstützt. Frau Simone Kreißig vom Institut für Gesundheitskompetenz aus Blender wird über die Ausbildung und die Arbeit ehrenamtlicher Seniorenbegleiter/Innen sprechen. Sie unterstützen ältere Menschen auf vielfältige Art in ihrem Alltag zu Hause. Wie kann dieses Ehrenamt auch in unseren Gemeinden noch ausgebaut werden? Bürger, die sich für diese Aufgabe interessieren, sind herzlich willkommen!

Fragen und Anregungen auch per E-Mail an vorstand@cdu-thedinghausen.de

CDU Kreistagsfraktion bietet Alternativen für das Leben im Alter an

Die geplante Seniorenresidenz der Investorengruppe Specht war Anlass sich vor Ort in Riede ein Bild vom Ausmaß der Anlage zu machen.
CDU Ratsmitglieder aus Riede, der Samtgemeinde und dem Kreistag stellen Ideen vor, wie der Wunsch zu „Zuhause alt werden“ zu können, unterstützt werden kann. Ralph Landwehr spricht von weiterlesen …

CDU stellt Pläne für Berufsakademie vor

Verden – Der Mangel an Fach- und Führungskräften wird auch vor dem Landkreis Verden nicht Halt machen. Um junge, gut ausgebildete Schulabgänger nach ihrem Abschluss in der Region zu halten, strebt die CDU an, eine Berufsakademie zu gründen.
Hier der Link diesem sehr aufschlussreichen Artikel der Kreiszeitung

Mirja Ringe und Ralph Landwehr neu im Vorstand

Auf der Mitgliederversammlung der CDU im Samtgemeindeverband Thedinghausen
hat sich der Vorstand mit zwei neuen Gesichtern verstärkt. Neben Ralph Landwehr
als 2. Vorsitzenden wirkt Mirja Ringe als Beisitzerin mit. Für die künftige
Zusammenarbeit wurde auf der konstituierenden Sitzung ein Konzept für die
laufende Amtszeit erarbeitet. weiterlesen …

Im Gespräch mit Annegret Kramp-Karrenbauer

Im Rahmen ihrer Zuhör-Tour besuchte die CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer erneut unseren Landkreis. Sie war am Samstag, dem 26. Mai 2018 im Forum der Niedersachsenhalle in Verden um mit den Mitgliedern vor Ort ins Gespräch zu kommen. Von der CDU aus der Samtgemeinde Thedinghausen haben sich unter anderen Ralph Landwehr und Karin Bergmann aktiv mit Fragen und Anregungen an der Erstellung weiterlesen …