Meldungen

Antrag zur Straßenbahnplanung gestellt

Durch Wilhelm Hogrefe wurde jetzt als Fraktionsvorsitzender der Kreistagsfraktion ein Antrag zum Thema „Straßenbahnverbindung bis nach Thedinghausen" an den Landrat Peter Bohlmann gestellt.

Umfrage beendet, vielen Dank an alle TeilnehmerInnen!

Über 1.400 mal wurde in den vergangenen 2 Wochen unsere Umfrage zu einer Bahnlinie von Bremen über Weyhe/Leeste und Riede bis Thedinghausen ausgefüllt. Wir sind sehr erfreut über diese grosse Resonanz und bedanken uns bei allen TeilnehmerInnen!
Die Antworten werden in den nächsten Wochen ausgewertet und öffentlich in der nächsten Sitzung des Samtgemeinderates am 17.12. vorgestellt.

Umfrage: Straßenbahn bis Thedinghausen?

Eine direkte Straßenbahnanbindung von Thedinghausen über Riede und Weyhe
nach Bremen – Mit dieser Idee befassen sich derzeit die CDU-Kreistagsfraktion
und die CDU der Samtgemeinde Thedinghausen. Dazu startet jetzt eine Online-
Umfrage zur Bürgerbeteiligung unter www.umfrageonline.com/s/linie8

In diesen Tagen beginnen die Bauarbeiten zum Anschluss von Weyhe/Leeste
ans Bremer Straßenbahnnetz. Ab 2024 sollen die ersten Züge rollen. „Das ist für
uns Anlass zu überlegen, ob weiterlesen …

Info-Abend in Riede verschoben

Mach mit im Rieder Gemeinderat!
Unter diesem Motto wollte der CDU Samtgemeindeverband am 09. November zu einem Info-Abend bei Grillwurst und Getränken im offenen Zelt in Riede einladen.
In Pandemie-Zeiten ist alles anders. Wir werden zu gegebener Zeit einen neuen Termin finden.
Dennoch möchten wir die Informationen bereits jetzt bekanntgeben:
Als Gast wird der hiesige Bundestagsabgeordnete, Andreas Mattfeldt, teilnehmen.
Bekanntermaßen stehen nächstes Jahr Wahlen für die Ortsräte und den Samtgemeinderat an. In der Gemeinde Riede gibt es, anders als im Rest der Samtgemeinde, seit Jahren eine besondere Situation: weiterlesen …

Mitgliederversammlung am 04.November 2020 ist abgesagt.

Wir müssen leider unsere für den 04. November 2020 geplante Mitgliederversammlung absagen. Wir sehen aufgrund der aktuellen Entwicklung in der Corona-Pandemie von einer Präsenzveranstaltung ab und werden unsere Mitglieder keinem zusätzlichen Riskiko aussetzen. Über aktuelle Themen werden wir die Mitglieder zeitnah per Post informieren. Die anstehenden Vorstandswahlen werden auch über den Postweg erfolgen.